Altersvorsorge

So funktioniert’s auch bei Ihnen mit der Altersvorsorge !

Altersvorsorge

Seit einigen Jahren versendet die Deutsche Rentenversicherung jährlich eine Renteninformation mit dem aktuellen Stand Ihrer Rentenansprüche und einer Hochrechnung. Bei einem Blick auf die Zahlen wird schnell klar:

Das reicht NICHT im Alter. Die Renteninformation hat sogar einen eindeutigen „Warnhinweis“

Zusätzlicher Vorsorgebedarf

„Da die Renten im Vergleich zu den Löhnen künftig geringer steigen werden und sich somit die spätere Lücke zwischen Rente und Erwerbseinkommen vergrößert, wird eine zusätzliche Absicherung für das Alter wichtiger („Versorgungslücke“). Bei der ergänzenden Altersvorsorge sollten Sie – wie bei Ihrer zu erwartenden Rente – den Kaufkraftverlust beachten.“

Also Keine(r) kann sagen er/sie wurde nicht gewarnt.

Das Wichtigste ist also, dass Sie überhaupt etwas machen und damit so früh wie möglich beginnen. Denn die Zeit ist Ihr größter Freund beim sparen (Zinseszinseffekt). Der Satz „das mache ich später“ oder „da muss ich mal darüber nachdenken“ kostet Sie Lebensstandard im Rentenalter. Denn je später Sie mit Ihrer Vorsorge beginnen umso höher wird der monatliche Betrag den Sie aufwenden müssen um Ihre Versorgungslücke zu schließen.

Unterschätzen Sie auf keinen Fall Ihre Versorgungslücke. In Anbetracht leerer Rentenkassen können die zukünftigen Rentner wohl kaum von steigenden Renten ausgehen. Der Betrag auf Ihrer Renteninformation ist schon sehr optimistisch hochgerechnet, gehen Sie im Zweifel von weniger aus. Durch die Inflation wird der Bedarf sogar noch höher.

Altervorsorge ist kein Sprint, es ist wohl eher ein Marathon. Es ist also wichtig, dass Sie dran bleiben und es wichtig die richtige Strategie zu wählen. In Zeiten von Nullzins auf Sparbuch & Co. müssen Sie auch überschaubare Risiken eingehen, denn ohne Rendite auf Ihr Erspartes werden Sie Ihre Versorgungslücke kaum geschlossen bekommen. Welches für Sie die „richtige“ Strategie ist werden wir in einem Planungsgespräch gemeinsam ermitteln.

Unter bestimmten Voraussetzungen unterstützt Sie der Staat mit Zulagen bei Ihrer Altersvorsorge. Ob auch Sie solche Zulagen erhalten und ob es sich für sich rechnet, klären wir ebenfalls in diesem Planungsgespräch.

Das wichtigste Kapital auf dem Weg zu Ihrer Altersvorsorge ist Ihre Arbeitskraft, denn nur wenn Sie weiter arbeiten können, können Sie auch Ihre Altersvorsorge besparen. Deshalb sollte bei der richtigen Planung auch die Absicherung der Arbeitskraft auf keinen Fall vergessen werden.

Und zu guter Letzt bedenken Sie, der größte Feind für Ihre Altersvorsorge ist der Konsum! Geld das für die Altersvorsorge eingeplant ist, darf auf gar keinen Fall dem Konsum zum Opfer fallen. Es ist wichtig die richtige Balance zu finden zwischen „heute leben“ und morgen „menschenwürdig leben zu können“.

Wenn Sie dies Alles beachten, dann funktioniert’s auch mit Ihrer Altersvorsorge.

Gutes gelingen und bis bald.

Social Media Widget Powered by Acurax Web Development Company